Anselm Kiefer

Johannis-Nacht

, 2014
  • Material
    signierte Offsetlithografie
  • Production Method
    Vorderseitig handsigniert
  • Edition Size
    30
  • Measurement
    84 x 59,5 cm
  • Details about the frame
    Handgefertigter Holzrahmen. Außenmaße ca. 61,3 x 85,8 cm. Inkl. Rückseitiger Hängeleiste, staubdicht verschlossen.
The new and affordable way to buy contemporary art

Strictly limited and signed art editions Limited stock From emerging talents to today’s most sought-after artists

Easy and free sign-up to shop our weekly deals

Über den Künstler und die Edition

Die Johannisnacht ist ein zentrales Motiv im Werk des deutschen Malers und Bildhauers Anselm Kiefer. Es ist die Nacht vor der Geburt Johannes‘ des Täufers und fällt zusammen mit der Sommersonnenwende, die im heidnischen Mitteleuropa bei Kelten und Germanen als Festtag galt und im späteren Volksglauben sagenumwoben war. Die gleichnamige Edition Kiefers ist im Zusammenhang mit der ortsspezifischen Installation entstanden, die der Künstler 1990 in einem ehemaligen Stall und Kellergewölben des mittelalterlichen Mönchehaus Museum Goslar anlässlich der Verleihung des Kaiserrings realisierte. Die Arbeit gilt als ein Schlüsselwerk Kiefers. Der für ihn so wichtige Werkstoff Blei und Bezüge zum griechischen Helden Jason stehen für den alchemistischen und mythologischen Zugang des Beuys-Schülers zur Welt. 1980 bespielte Kiefer den Deutschen Pavillon in Venedig und seine euphorisch gefeierte Wanderausstellung durch vier der angesehensten Museen der USA in den späten 80ern machte ihn weltberühmt. Groß dimensioniert sind nicht nur seine Themen, sondern auch die Werke selbst. Der Farnwald, den „Johannis-Nacht“ zeigt, deutet dagegen eine Demutsgeste an: Er verweist darauf, dass die Erde älter ist als der Mensch.

Discover More Art