Mark Dion

Nixe

, 2001
  • Material
    handkolorierte Offsetlithografie für das Buch „Covergirls“
  • Herstellungsmethode
    signiert, nummeriert, datiert, unikatär coloriert
  • Auflage
    40
  • Maße
    17,5 x 25 cm
  • Details zum Rahmen
    Handgefertigter Eichenholzrahmen, Maße ca. 39,9 x 32,2 cm. Inkl. rückseitiger Hängeleiste, staubdicht verschlossen.
The new and affordable way to buy contemporary art

Strictly limited and signed art editions Limited stock From emerging talents to today’s most sought-after artists

Easy and free sign-up to shop our weekly deals

Über den Künstler

„Meine Werke sind nicht über die Natur, sondern über die Idee von Natur“, so fasst der amerikanische Installationskünstler Mark Dion den Kern seiner Kunst zusammen. Er entlarvt die Ideologien, mit denen der Begriff „Natur“ aufgeladen ist, in unseren eigenen Köpfen, aber auch in der Wissenschaft. Denn er versteht die Natur als Konstrukt, das ständigen Neuinterpretationen unterworfen ist. So erinnert Dions „Nixen“-Edition an den bereits in der Antike weit verbreiteten Mythos, dass der betörende Gesang dieser Wasserwesen ahnungslose Jünglinge in die Meerestiefen zieht. In seinen Installationen – die nicht selten in Zusammenarbeit mit Naturkundemuseen oder Forschungseinrichtungen entstehen – zeigt Dion präparierte Tiere, Schauvitrinen, Forschungsutensilien. Mit ölgetränkten Vögeln oder Meeresfunden wie Plastikmüll hält er uns den Spiegel vor. In 2015 arrangierte der Documenta-Teilnehmer die Archive der Hochschule für Bildende Künste Dresden zu einer Schau im Oktogon der Kunsthochschule sowie im Albertinum und Grünen Gewölbe der dortigen Staatlichen Kunstsammlungen. Zur Edition gehört der Katalog mit dem Titel „Coral“, Hrsg.: Salon Verlag

Discover More Art