Marina Abramović

Image of Happiness

, 1998
  • Material
    großformatiger Siebdruck
  • Herstellungsmethode
    signiert, datiert und nummeriert
  • Auflage
    150
  • Maße
    80 x 60 cm
  • Details zum Rahmen
    Handgefertigter edler geölter Nussholzrahmen, mit 10 mm Distanzleiste. Außenmaße ca. 65,8 x 85,7 cm. Inkl. Rückseitiger Hängeleiste, staubdicht verschlossen.
The new and affordable way to buy contemporary art

Strictly limited and signed art editions Limited stock From emerging talents to today’s most sought-after artists

Easy and free sign-up to shop our weekly deals

Über die Künstlerin

1946 im kommunistischen Jugoslawien als Tochter zweier Parteifunktionäre geboren, verließ Abramović 1976 ihre Heimat. Heute ist sie in New York ansässig. Die Künstlerin wurde 2010 durch ihre beeindruckende Retrospektive „The Artist is Present” im New Yorker MoMA populär, gefolgt von dem gleichnamigen Film von 2012, der ihr aufseiten der Kritik Beifall und große Publicity einbrachte. In jener Performance saß sie in einem roten, hochgeschlossenen, bodenlangen Kleid fast reglos über einen Zeitraum von 90 Tagen, auf einem Stuhl und tat nichts anderes, als ihren Blick zu heben und die Besucher, die sich ihr gegenübersetzten, schweigend anzuschauen. Popstars wie Lady Gaga and Jay-Z umwerben sie heute. Momentan baut sie das MAI, das Marina Abramović Institute, in Upstate New York auf, um Langzeitaufführungen zu fördern und die „Abramović Method“ zu lehren. Marina Abramović erhielt für ihr Werk zahlreiche Auszeichnungen, darunter 1997 den Goldenen Löwen auf der Biennale in Venedig. Sie ist Ehrenmitglied der Royal Academy of Arts, London und zählt laut Time-Magazin 2014 zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten.

Über die Edition

Als amtierende Diva der Performance-Kunst fordert Marina Abramović permanent ihren körperlichen und emotionalen Zustand heraus und provoziert damit die Zuschauer, die eigene Verfassung während der langen, schlichten und dennoch ungemein fesselnden Auftritte preiszugeben. In diesem düsteren und mysteriösen „Image of Happiness“ lädt uns Abramović ein, die Definition von Glück zu überdenken. Ihr aus tiefem Schwarz auftauchendes Gesicht, bestimmt von expressiver Mimik - das unkonventionelle Selbstporträt regt den Betrachter zur Reflexion darüber an, was für Verrenkungen notwendig sind, um einen Glückszustand zu erreichen, indem es einen Moment des Schwebens, der (freudigen?) Erwartung und Sehnsucht einfängt.

Latest Exhibitions (Selection)

2010, "The Artist is Present - Retrospektive", MoMA Museum of Modern Art, New York, NY / Lisson Gallery, London
2011, "The Artist is Present - Retrospektive", Garage Center for Contemporary Culture, Moskau
2013, "Landscapes", Galerie Guy Bärtschi, Genf / "Ulay & Abramovic : Marina Abramovic and Ulay: Rest Energy", Art Gallery of Ontario, Toronto
2014, "Counting the Rice", Centre d´Art Contemporain, Genf / "512 Hours", Serpentine Gallery, London / Centre d’Art Contemporain, Genf / "Generator", Sean Kelly Gallery, New York, NY / "Marina Abramovic: Rhythm 0, 1974", Tel Aviv Museum of Art, Tel Aviv
2015, "PRIVATE ARCHAEOLOGY", Museum of Old and New Art, Hobart, Tasmania

Discover More Art

Deutsch version