Candida Höfer

Colored Wood

, 2017
  • Material
    C-Print
  • Production Method
    rückseitig handsigniert und nummeriert
  • Edition Size
    100
  • Measurement
    56 x 57,7 cm
  • Details about the frame
    Handgefertigter lasierter Ahorn-Holzrahmen, 10mm Distanzleiste, Außenmaße des Rahmens ca. 62,6 x 64,3 cm.
    Inkl. rückseitiger Hängeleiste zum einfachen Aufhängen, staubdicht verschlossen.
The new and affordable way to buy contemporary art

Strictly limited and signed art editions Limited stock From emerging talents to today’s most sought-after artists

Easy and free sign-up to shop our weekly deals

Über die Künstlerin

Seit fast 30 Jahren richtet Candida Höfer ihre Kamera auf die Innenräume von Kulturstätten. Ob Museumshallen, Bibliotheken oder auch einmal ein Zoologischer Garten: Bei Höfer sind sie völlig menschenleer, aber zugleich voll gefühlter Anwesenheit und gelebter Geschichte – das ist zum Markenzeichen der gebürtigen Eberswalderin geworden. Dabei manipuliert die Künstlerin nichts: Kein Stuhl in der Kantine des Spiegel-Verlags wird verrückt, kein Vorhang im Florentiner Palazzo Vecchio beiseitegeschoben. Mit der Kamera hält sie rare Momente der Leere und Stille in diesen Räumen fest und bewahrt damit auf Ewigkeit die Vermächtnisse unserer Vergangenheit. Neben Thomas Ruff, Andreas Gursky und Thomas Struth steht Candida Höfer längst an der Spitze der internationalen Kunstszene. Ihre Arbeiten sind in Sammlungen wie den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen in München oder der Londoner Tate Collection vertreten.

Über die Edition

In einer der weltweit besten Lithografie-Werkstätten, der ‚Edition Copenhagen’, realisierte die routinierte Fotografin Candida Höfer ihren ersten Farbsteindruck. Eine Premiere für eine Premiere: Die Edition „Reggia di Portici“ entstand anlässlich der Wiedereröffnung der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen am Düsseldorfer Grabbeplatz im Jahr 2010. Auch die Motivwahl überrascht. So stellt der Säulenaufgang keinen tatsächlich fotografierten Raum dar, sondern die in Brauntönen gemalte Illusion eines Raumes. Also kein typisches Höfer-Werk? Doch, umso mehr! Ist es doch der Kern ihres Schaffens, Orten Leben einzuhauchen – ganz ohne die Ablenkung durch deren Bewohner. Ihre Fotografien würdigen diese Orte, machen ihren Glanz sichtbar. Und genau das tut Candida Höfer auch hier, nur eben anders: Sie rettet mit ihrem Bild ein historisches Wandgemälde aus einem neapolitanischen Palazzo vor der Verwitterung. Sie schenkt ihm mit ihrem Werk ein zweites, zeitgenössisches Kunstleben, das (Denk-)Räume öffnet. Ganz nebenbei nähert sie sich der Geburt der perspektivischen Malerei. Sie geht zurück zum Nullpunkt der künstlerischen Darstellung von Raum und damit auch zur Wurzel ihrer eigenen Arbeit.

Latest Exhibitions (Selection)

2018, Candida Höfer. En México, North Carolina Museum of Art, Raleigh/NC, USA; Candida Höfer. Elbphilarmonie 2016, UAA Ungers Archiv für Architekturwissenschaft, Köln; Candida Höfer, Carré d’Art, Nîmes, Frankreich; Candida Höfer. Einblick – Insight, UAA Ungers Archiv für Architekturwissenschaft, Köln; Candida Höfer. En México, Museo Amparo, Puebla, Mexiko; Candida Höfer. En México, Centro de las Artes, Monterrey, Mexiko
2017, Candida Höfer. In México, Antiguo Colegio de San Ildefonso, Mexiko Stadt, Mexiko
2016, Candida Höfer. Neuer Berliner Kunstverein, Berlin; Candida Höfer. Observations, Köln; Candida Höfer. Inna Contemporary Art Space, Hangzhou, China; Candida Höfer. In Mexico, OMR, Mexiko Stadt; Candida Höfer. The Space, The Detail, The Image, Galería Helga de Alvear, Madrid; Candida Höfer, Hermitage, Multimedia Art Museum, Moskau
2015, Candida Höfer: Les Bourgeois de Calais à Venice, Venedig, Italien; Memory, The State Hermitage Museum, St. Petersburg; Auguste Rodin und Candida Höfer. Innovation und Ort, Kunsthalle Bremen, Bremen; Candida Höfer. On Methods. Three Shadows Photography Art Centre, Peking, China
2014, La Disparation des Lucioles. Collection Lambert en Avignon, Prison Sainte-Anne, Musée d’Art Contemporain, Avignon; Villa Borghese, Ben Brown Fine Arts, London; Master Mould and Copy Room, CAFA Art Museum, Peking 

2013, Candida Höfer: a Return to Italy, Ben Brown Fine Arts, London
2012, Fotografie Total, MMK - Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main
2012, Neues Museum Berlin, Johnen Galerie, Berlin
2011, Candida Höfer. Interior Worlds, The Baltimore Museum of Art, Baltimore, US
2009, 60 Jahre – 60 Werke. Kunst aus der Bundesrepublik Deutschland, Martin-Gropius-Bau, Berlin
2007, Weimarer Räume, Neues Museum, Weimar
2005, 8779.83 km, Künstler aus Deutschland, Chinese European Art Center, Xiamen City,
2004, Eingelagerte Welten, Candida Höfer in ethnografischen Sammlungen, Völkerkundemuseum, Zürich
2003, 50. Biennale di Venezia (mit Martin Kippenberger), Venedig
2000, Deutsche Kunst in Moskau, Central House of Artist, Moskau

Discover More Art