Daniel Richter

Ohne Titel

, 2009
  • Material
    Original Farblithografie, 3 Farben
  • Production Method
    handsigniert, datiert und mit e.a. (épreuve d`artiste) gekennzeichnet
  • Edition Size
    400
  • Measurement
    50 x 35 cm
  • Details about the frame
    Handgefertigter Eichen-Holzrahmen, inkl. 10mm Distanzleiste, Außenmaße ca. 40,3 x 55,4 cm. Inkl. rückseitiger Hängeleiste, staubdicht verschlossen.
The new and affordable way to buy contemporary art

Strictly limited and signed art editions Limited stock From emerging talents to today’s most sought-after artists

Easy and free sign-up to shop our weekly deals

Daniel Richter, Jahrgang 1962, ist bekannt geworden durch seine Bilder in psychedelisch glühenden Farben, die meist einzelne Figuren oder Figurengruppen in apokalyptisch anmutenden Szenerien darstellen. Richter schaffe Bilder zur Weltgeschichte, in denen sich ein vieldeutiges Drama abspiele, er avanciere damit zum „modernen Historienmaler“, so die einhellige Meinung der Kunstwelt. Dass seine Arbeiten vielschichtig sind, teils verträumt, teils surreal, teils vollkommen abstrakt, beweist gerade eine große Schau im Wiener 21er Haus. Arbeiten von Richter befinden sich u. a. in der Sammlung des Museum of Modern Art in New York, im Centre Pompidou in Paris und in der Sammlung Boros in Berlin.
Stimmt, hier wird etwas getrunken: Ein Zombie reicht einem anderen Zombie ein Glas. Darin befindet sich vermutlich ein Apfelschaumwein aus alten Apfelsorten der Elbtalregion. Wie lebende Tote stellt Daniel Richter seine zwei Protagonisten, zu denen sich ein dritter gleicher Gestalt gesellt, in der Farblithografie „Ohne Titel“ dar. Richter zeichnet expressiv. Rot, Gelb und Türkis dominieren die Farbgebung. Der Maler schuf diese Arbeit 2009 für eine Künstler-Wein-Edition auf Bitten eines Winzers. Das Besondere an dieser Auftragsarbeit: Richter malte nicht nur das Etikett für die Weinflasche, er war auch an der Weinkreation beteiligt ‒ er wünschte sich einen Apfelwein mit Quitte und so wurden die Äpfel des Weines vergoren mit Quitte, Heidelbeere, Hagebutte, Schlehe und Waldmeister. Zum Wohl!

Latest Exhibitions (Selection)

Die Zahl seiner Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen ist beeindruckend und schier endlos. Wir haben uns daher erlaubt, nur einige weniger seiner Ausstellungsbeteiligungen hier zu erwähnen:
2017, Daniel Richter, Lonely Old Slogans, 21er Haus, Wien
2015, Hello, I Love You, Schirn Kunsthalle, Frankfurt, Germany
2014, Chromos goo bugly, Taxispalais, Innsbruck, Austria
2013, Daniel Richter, 6 neue Bilder, Contemporary Fine Arts, Berlin
2012, Voyage, Voyage, Galerie Thaddaeus Ropac, Paris
2012, A concert of purpose and action, Regen Projects, Los Angeles
2012, Art and Press, Martin Gropius-Bau, Berlin
2011, 10001nacht, Kestnergesellschaft, Hannover
2008, A Major Survey, Denver Art Museum
2008, Die Idealisten, Galerie Dawid Zwirner, New York
2007, Daniel Richter, Retrospektive in der Hamburger Kunsthalle
2002, Grünspan, K21, Kunstsammlungen Nordrhein-Westfalen

Discover More Art